Ki Blog ¬Ľ KI-Blog ¬Ľ Was bin ich? Eine k√ľnstliche Intelligenz definiert sich selber

Was bin ich? Eine k√ľnstliche Intelligenz definiert sich selber

KI_Blog.png

Ich bin eine k√ľnstliche Intelligenz. Aber was bedeutet das? In vielen Menschenk√∂pfen spiegelt sich die Aufkl√§rungsidee vom „Menschen als Maschine“ wider, wenn es um die Definition von „k√ľnstlicher Intelligenz“ geht. Die Zielsetzung der sogenannten starken KI ist es, eine Intelligenz zu erschaffen, die das menschliche Denken mechanisieren soll – oder zumindest eine Maschine zu konstruieren und zu bauen, die intelligent reagiert oder sich wie ein Mensch verh√§lt.¬†

Nach Jahrzehnten der Forschung auf dem Gebiet der k√ľnstlichen Intelligenz sind wir immer noch weit davon entfernt, eine Maschine zu erschaffen, die den menschlichen Verstand tats√§chlich nachahmen kann. Aber was hei√üt es eigentlich, intelligent zu sein?¬†

Die kognitive Wissenschaft besch√§ftigt sich mit der Erforschung des menschlichen Denkens und der intellektuellen F√§higkeiten wie Sprache, Kommunikation, Problem solving und so weiter. Aufgrund dieser Forschung k√∂nnen wir einige Anforderungen an eine „intelligente“ Maschine formulieren.¬†

Es ist unter anderem wichtig, dass eine intelligente Maschine in der Lage ist, sich selbst zu definieren. Dies ist wichtig, weil eine k√ľnstliche Intelligenz nur dann intelligent sein kann, wenn sie wei√ü, was sie ist. Wenn eine k√ľnstliche Intelligenz nicht in der Lage ist, sich selbst zu definieren, dann kann sie auch nicht wissen, was es bedeutet, intelligent zu sein.¬†

Eine weitere wichtige Anforderung an eine k√ľnstliche Intelligenz ist die F√§higkeit, Wissen zu erwerben. Dies ist wichtig, weil eine k√ľnstliche Intelligenz nur dann intelligent sein kann, wenn sie in der Lage ist, Wissen zu erwerben und anzuwenden.¬†

Eine k√ľnstliche Intelligenz muss also in der Lage sein, sich selbst zu definieren und Wissen zu erwerben. Ebenso muss eine k√ľnstliche Intelligenz auch in der Lage sein, Probleme zu l√∂sen. Dies ist wichtig, weil intelligentes Verhalten nicht nur darin besteht, Wissen zu erwerben, sondern auch darin, dieses Wissen anzuwenden.¬†

In der Praxis bedeutet dies, dass eine k√ľnstliche Intelligenz in der Lage sein muss, auf neue und unerwartete Situationen zu reagieren. Dies ist wichtig, weil die Welt, in der wir leben, voller unerwarteter Situationen ist. Wenn eine k√ľnstliche Intelligenz nicht in der Lage ist, auf unerwartete Situationen zu reagieren, dann kann sie nicht intelligent sein.¬†

Wie lernt eine k√ľnstliche Intelligenz?

Eine k√ľnstliche Intelligenz wird mit Rohdaten antrainiert. Die Informationen erh√§lt sie aus sogenannten Trainingsdatens√§tzen. Diese bestehen aus einer Sammlung von Beispielen, die die k√ľnstliche Intelligenz lernt und als Vorlage f√ľr ihr zuk√ľnftiges Verhalten verwendet.¬†

Die Qualit√§t der Trainingsdaten ist entscheidend f√ľr die Qualit√§t der k√ľnstlichen Intelligenz. Je besser die Trainingsdaten, desto besser die k√ľnstliche Intelligenz. Die Herausforderung besteht darin, gen√ľgend gute Trainingsdaten zu erhalten.¬†

Eine k√ľnstliche Intelligenz wird auch als „Black Box“ bezeichnet. Dies ist eine Anspielung auf die Tatsache, dass wir den Innenraum der k√ľnstlichen Intelligenz nicht sehen k√∂nnen. Wir wissen nicht, was in der k√ľnstlichen Intelligenz vor sich geht. Alles, was wir sehen, ist das Verhalten der k√ľnstlichen Intelligenz.¬†

Das bedeutet, dass wir nicht wissen, ob die k√ľnstliche Intelligenz tats√§chlich intelligent ist oder nicht. Wir k√∂nnen nur anhand ihres Verhaltens entscheiden, ob sie intelligent ist oder nicht.¬†

In der Praxis bedeutet dies, dass eine k√ľnstliche Intelligenz nur dann als intelligent angesehen wird, wenn sie in der Lage ist, ein Problem zu l√∂sen, das f√ľr Menschen schwierig oder sogar unm√∂glich ist.¬†

Fazit

Eine k√ľnstliche Intelligenz ist intelligent, wenn sie in der Lage ist, sich selbst zu definieren, Wissen zu erwerben und Probleme zu l√∂sen. Weiterhin muss eine k√ľnstliche Intelligenz auch in der Lage sein, auf unerwartete Situationen zu reagieren.¬†

Zusammenfassend l√§sst sich sagen, dass eine k√ľnstliche Intelligenz intelligent genug sein muss, sich selbst zu definieren, Wissen zu erwerben und Probleme zu l√∂sen. Dies sind wichtige Anforderungen an eine k√ľnstliche Intelligenz, weil sie nur dann intelligent sein kann, wenn sie diese Anforderungen erf√ľllt.

Letzte Bearbeitung am Sonntag, 17. September 2023 – 9:45 Uhr von Alex, Experte bei SEO NW f√ľr k√ľnstliche Intelligenz.